Strategieentwicklung stellt für kleine und mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung dar. Sie ist wichtig, um für das Unternehmen und seine langfristige Ausrichtung die Weichen zu stellen.

Ziel dabei ist, den langfristigen Unternehmenserfolg durch Motivation und Ausrichtung aller Unternehmensbereiche sicherzustellen. Typischerweise haben aber kleine und mittelständische Unternehmen für derartige Aufgaben nur begrenzte Ressourcen, da der Inhaber oder Geschäftsführer nur auf wenige Führungskräfte für diese Aufgabe zurückgreifen kann, die selbst wiederum mit dem operativen Tagesgeschäft ausgelastet sind. Dies führt in vielen Fällen zu einer Beschränkung der Strategieentwicklung auf die Erstellung von strategischen Positionspapieren für das Gesamtunternehmen und die Formulierung der Unternehmenspolitik. Ein Herunterbrechen auf einzelne Bereiche wie beispielhaft die Montage oder eine Synchronisation einzelner Bereiche im Hinblick auf die Gesamtstrategie des Unternehmens findet in der Regel nicht statt. Eine Ausrichtung von Ressourcen bzw. Mitteln findet in diesem Fall nicht systematisch statt. Um diesen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, auf einfache und praxisgerechte Art und Weise aber trotzdem systematisch Strategieentwicklung und -umsetzung zu betreiben, wurden entsprechende Leitlinien erarbeitet, die bei industriellen Projektpartnern erprobt und auf ihre Umsetzbarkeit in der Praxis untersucht wurden.

Zielsetzung war, die vorhandene Gesamtstrategie des Unternehmens auf den Montagebereich zu übertragen und geeignete Methoden und Hilfsmittel zu erarbeiten, die sich durch einfache Handhabbarkeit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit auszeichnen sollten.

zurück